Mitmachen

Herzlich willkommen bei der Beitragseinreichung des PortaBLe!

Teilen Sie Ihre Beiträge zur Lehrer_innenbildung in allen Phasen auf dem PortaBLe!

Wir bieten Ihnen – je nach Beitragsart – zwei Wege zur Veröffentlichung.

Welche Beitragsart möchten Sie einreichen?

Herausforderung LehrerInnenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ)

Sie möchten Ihr Engagement in der LehrerInnenbildung sichtbar machen? Dann teilen Sie Ihre Konzepte und Materialien oder bringen sich in den Diskurs um LehrerInnenbildung ein. Das open access Online-Journal ‚Herausforderung LehrerInnenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ)‘ veröffentlicht didaktisch-methodische sowie theoretische und empirische Beiträge aus der und für die LehrerInnenbildung in allen Phasen. Ihre Beiträge werden über die HLZ zitierfähig veröffentlicht und über das Portal zur Bielefelder LehrerInnenbildung (PortaBLe) einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Informationen für Autor_innen

Direkt zur Beitragseinreichung

Ihr Beitrag wird in der HLZ unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY SA 4.0) veröffentlicht sowie über das PortaBLe registriert. Er steht so allen Interessierten zur Verfügung.

 

Sie haben etwas zur Lehramtsausbildung zu sagen? Sagen Sie es im PortaBLe-Blog!

Das PortaBLe ist Plattform und Forum für alle Akteur_innen der Lehramtsausbildung. Der PortaBLe-Blog  soll den Leser_innen einen niedrigschwelligen Zugang zu lehramtsbezogenen Themenfeldern ermöglichen. Daher bitten wir um einen nicht zu wissenschaftlichen, eher journalistischen Schreibstil, gerne in der Ich-Form und aus persönlicher Perspektive. Für eine gute Lesbarkeit und offenen Zugang sollen Literaturangaben nur falls nötig verwendet werden.

Folgende Themenfelder sind möglich - Vorschläge darüber hinaus sind ausdrücklich erwünscht!

Lehrer_in werden

  • Erfahrungs-, Alltagsberichte aus Studierendensicht über Lehramtsausbildung (z.B. Berufswahl, Praxissemester, Studieneinstieg Referendariat,...)

  • Veranstaltungsberichte (Studierendentagungen, Austauschtreffen,...)

  • Standpunkte und Diskussionsbeiträge (z.B. Digitalisierung in der Lehramtsausbildung, Studienstruktur, Spannungsfelder zwischen Theorie und Praxis,...)

Lehrer_innen bilden

  • Standpunkte und Diskussionsbeiträge zu hochschuldidaktischen Fragestellungen in der Lehramtsausbildung und zu aktuellen Entwicklungen in der Lehramtsausbildung

  • Erfahrungsberichte aus der Lehrpraxis

  • Informatives / Berichte über Einrichtungen / Institutionen der Lehramtsausbildung innerhalb und außerhalb der Hochschule

Aus dem Turm

  • Berichte aus dem Forschungsalltag

  • Kommentare zu aktuellen Forschungsthemen und -richtungen in der Pädagogik, Didaktik und Fachdidaktik

  • Tagungsberichte

  • Für Sie gelesen / gehört / gesehen... (z.B. Bücher, Artikel, Videos, Bilder usw.)

Hinterm Tellerrand

  • Interviews und Beiträge aus und zur Schulpraxis

  • Beiträge zur Lehr- und Forschungspraxis im Ausland

  • „Randgebiete“ der Lehrerinnenbildung (z.B. Schulpsychologie, Soziale Arbeit...)

Redaktioneller Prozess

Ideen und Vorschläge können jederzeit an die Redaktion gerichtet werden.

Ein Vorschlag besteht obligatorisch aus Titelvorschlag und kurzem Themenaufriss (max. 10 Zeilen). Der Themenvorschlag wird entsprechend durch die Redaktion begutachtet. Bei Annahme des Vorschlags wird eine zweiwöchige Schreibphase festgelegt, an deren Ende ein "druckfertiges" Manuskript einzureichen ist.

Nach Einreichung des Beitrags wird das bindende Publikationsdatum bestimmt (in der Regel drei Wochen ab Einreichungsdatum). Die Redaktion begutachtet den Beitrag innerhalb einer Woche, sodass für die Einarbeitung der Änderungsvorschläge zwei Wochen bleiben. 

Insgesamt ergibt sich dadurch ein maximaler Zeitraum von der Annahme eines Themenvorschlags bis zur Publikation von 5 Wochen.

Formale und inhaltliche Vorgaben

  • Beiträge sollten die Länge von 5000 Zeichen nicht überschreiten.

  • Beiträge bitte unformatiert im Wordformat einreichen.

  • Bitte liefern Sie Bilder und Illustrationen mit und achten Sie dabei darauf, dass diese veröffentlicht werden dürfen.

  • Es gilt die neue Rechtschreibung

  • Zitation und Quellenangaben sind begrenzt möglich und werden am Ende des Textes dem APA-Standard entsprechend angegeben.

Ansprechpartner sind:

Julia Gorges, Jan Christoph Störtländer und Björn Stövesand

Bitte senden Sie Ihre Beiträge / Ideen / Vorschläge an or[at]uni-bielefeld[dot]de

 

Handwerkszeug und Inspiration für die Lehrerinnenbildung

Sie möchten Arbeitshilfen, Übungsdatensätze oder die Fragestellung eines Studienprojektes mit anderen teilen? Dann füllen Sie unser Einreichungsformular aus und laden Ihre Dateien dazu hoch. Ihr Beitrag wird nach Prüfung durch die Redaktion im PortaBLe unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY SA 4.0) veröffentlicht und steht so allen Interessierten zur Verfügung.

 

Aus der Lehrer_innenbildung in die Schule

Sie haben Material entwickelt, welches direkt von Lehrkräften und weiterem Schulpersonal einsetzbar ist? Stellen Sie Ihre Material auf dem PortaBLe zur Verfügung. Bitte nutzen Sie dafür unser Einreichungsformular und laden Ihre Dateien dazu hoch. Ihr Material wird nach Prüfung durch die Redaktion unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY SA 4.0) veröffentlicht.

 

Studienprojekte

Studienprojekte können in Form eines Steckbriefes bei unserer elektronischen Studienprojektbörse präsentiert werden. Eine Veröffentlichung ist - nach Absprache mit dem/der Lehrenden - mit oder ohne Ergebnissen möglich. Bitte füllen Sie unser Einreichungsformular aus und laden Ihre Dateien dazu hoch. Ihr Studienprojektsteckbrief wird nach Prüfung durch die Redaktion unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY SA 4.0) veröffentlicht.

 

Publikationen

Sie möchten, dass Ihre Publikation über das PortaBLe gefunden wird? Sehr gerne nehmen wir Ihre Publikationen in Form eines Steckbriefes auf. Einzige Voraussetzungen: Die Publikation muss für die Lehrer_innenbildung relevant und unter einer open access Lizenz dauerhaft frei zugänglich sein. Bitte füllen Sie dazu unser Einreichungsformular aus und laden Ihre Dateien dazu hoch. Ihr Publikationssteckbrief wird nach Prüfung durch die Redaktion unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY SA 4.0) veröffentlicht.

 

Wir suchen ständig Interessenten, die unsere Redaktion unterstützen. Sprechen Sie uns an: or@uni-bielefeld.de

Event-Manager_in Summer School

Foto-Designer_innen

PR-Neulinge

Neu-Blogger_in